FANDOM


Kai, (auch bekannt unter den Namen General Kai, Oberster Kriegsherr von ganz China, Jadekiller, Meister des Schmerzes, Bestie der Rache, Witwenmacher) ist der Hauptantagonist von Kung Fu Panda 3.

Vor der Hauptstory Bearbeiten

500 Jahre vor der Handlung von Kung Fu Panda 3, war Kai zusammen mit Oogway anführer einer großen Armee. Sie trugen viele Schlachten aus, und waren sehr enge Freunde.

Eines Tages wurde Oogway aufgrund eines Hinterhalts schwer verwundet, und Kai trug ihn Tagelang durch das Land, bis er hoch oben in den Bergen auf ein geheimes Panda-Dorf stieß. Die Pandas benutzen das Chi, um Oogway zu heilen, und lehrten Ihn und Kai, das Chi weiterzugeben.

Doch Kai erkannte, dass man das Chi genauso auch jemandem nehmen kann, und so wollte er diese Kraft ganz für sich allein haben. Von da an entbrannte ein Kampf zwischen dem machthungrigen Kai, und Oogway, der versuchte, Ihn zu stoppen. Letztendlich konnte Oogway den Kampf für sich entscheiden, und Kai ins Geisterreich verbannen.

500 Jahre später, als Oogway längst selbst im Geisterreich angekommen war, und unter einem Pfirsichbaum meditierte, griff Ihn Kai an. Er hatte das Chi von jedem Meister im Geisterreich gesammelt, und wollte sich nun Oogways Chi zu eigen machen.

Er entschied den Kampf für sich, doch Oogway sagte ihm, dass ein anderer dafür auserwählt sei, Ihn zu besiegen. Er nahm Oogways Chi an sich, und benutze es, um zurück ins Reich der Sterblichen zu gelangen.

" Es war nie meine Bestimmung, dich aufzuhalten. Für diesen Weg habe ich einen anderen erwählt " - Oogway zu Kai

Geschichte Bearbeiten

Kampfstil Bearbeiten

Synchronsprecher Bearbeiten

Wissenswertes Bearbeiten

  • In China wird der Name "Kai" oft mit "Sieg" übersetzt.
  • Kais früherer Charaktername war "Tian Sha", welchen er in der Chinesischen Version von Kung Fu Panda 3 trägt. Der Name bedeutet soviel wie "Grausam", und wird aus den Zeichen für Himmel und bösem Geist gebildet.
  • Kais Englische Synchronisation war in einer Vergangenen Version von Kung Fu Panda 3 mit Mads Mikkelsen besetzt. Diese wurde aber geändert, als der Charakter neu verfasst wurde.
  • Eines seiner gesammelten Chi-Amulette zeigt Tai Lung, den Hauptantagonisten von Kung Fu Panda 1.
  • Im Artbook und Roman zu Kung Fu Panda 3 wird Kais Spezies fälschlicherweise als Yak bezeichnet.
  • Eigentlich sollte Kai ein Yak mit vier Armen werden, dass als "Four-Armed Yak Demon God on Fire" bezeichnet wurde. Er sollte genauso wie Meister Kroko und Meister tosender Ochse Teil von Tai Lungs Gang sein.
  • Kais Jadeschwerter sind eine Anspielung an Kratos Chaosklingen aus der "God of War" Serie.

Gallerie Bearbeiten

Weisheiten & Zitate Bearbeiten

Du musst glauben! -Meister Oogway zu Meister Shifu

"Aufgeben - Nicht Aufgeben. Nudeln - Keine Nudeln. Du beschäftigst dich zu viel damit was war und was sein wird."
− Oogway zu Po, Kung Fu Panda
"Das Gestern ist Geschichte, das Morgen nur Gerüchte doch das Heute ist die Gegenwart. Und die zu erleben ist ein Geschenk."
− Oogway zu Po, Kung Fu Panda
"Oft begegnet man seinem Schicksal auf eben jener Straße, die man einschlägt, um es zu vermeiden."
− Oogway zu Meister Shifu, Kung Fu Panda
"Dein Verstand ist wie dieses Wasser hier, mein Freund. Wenn es aufgewühlt ist, wird es schwer etwas zu erkennen. Aber wenn du zulässt dass es sich beruhigt liegt die Antwort klar vor deinen Augen."
− Oogway zu Meister Shifu, Kung Fu Panda
"Das Schicksal des Pandas und das deine werden sich niemals erfüllenm wenn du nicht von der Illusion der Kontrolle ablässt."
− Oogway zu Meister Shifu, Kung Fu Panda
"Es gibt keine Zufälle."
− Oogway zu Meister Shifu, Kung Fu Panda
"Wenn der Weg den ihr beschreitet immer nur zu euch selbst zurückführt, kommt ihr niemals ans Ziel."
− Oogway zu [Donnerndes Nashorn, Tosender Ochse und Kroko], Kung Fu Panda - Die Geheimnisse der Meister

Referenzen Bearbeiten