FANDOM


Hoffnungsbrücke 1
Die Brücken der Hoffnung
(ursprünglich als "Unendliche Brücke[1]" bekannt) (Originaller Name: "Thread of Hope") ist die Bezeichnung für eine tausend-meilen lange Seilbrücke die in mehrere Abschnitte unterteil ist, dass als einziger den Abgrund (der als Teufels Mund bekannt ist) des Mountain Pass überquert.

AllgemeinBearbeiten

Die Brücke der Hoffnung wurde im ersten Kung Fu Panda Film bekannt, als sich die Furiosen Fünf auf eben jener Brücke sich den großen Krieger Tai Lung stellten.

Die Brücke der Hoffnung ist bereits über 700 Jahre alt und von den dankbaren Chih Guan Crane Clan, der Mongol Daguur, in der Mongolei gebaut, um Meister Oogway für seine Hilfe bei der Niederschlagung der Black Steel Flying Lizards aus den Cliffs of Anguish, in der Schlacht des Burning Sky's in der Stunde der Ratte.

Aufgrund von Meister Oogways Wunsch, dass jeder die Chance haben sollte das Tal des Friedens zu besuchen, wurde die Brücke der Hoffnung erbaut. Doch Meister Oogway wollte nur die, die mit einem reinem Herz und einer tapferen Seele geprägt waren, in das Tal des Friedens kommen lassen, so ließ er die Seilbrücke meilenweit lang und extremst schmal erbauen.

Zudem sorgt diese schmale, meilenweite Brücke, dass keine große Armee in das Tal des Friedens stürmen und dann das Tal erobern kann. Die Brücke wurde so gebaut, dass sie in Notfällen schnell gekappt und somit zerstört werden kann. Man braucht nur bei einer androhenden Bedrohung die dünneren Tragseile durchschneiden um die Brücke zu zerstören und somit den Weg in das Tal des Friedens zu unterbinden. [2]


GeschichteBearbeiten

Kung Fu PandaBearbeiten

Die Furiosen Fünf machten sich, ohne das Wissen von Meister Shifu, auf um Tai Lung selber zu schlagen und in dort wieder hinzuschicken wo er herkam. Sie trafen bei dem ersten Abschitt der Brücken der Hoffnung auf Tai Lung. Die Furiosen Fünf standen noch am Ende des Tals während Tai Lung am ersten "Zwischenstück", steinernen Turm der die Verbindung zu der nächsten Brücke darstellt, stand. Er lief sofort auf die 5 Krieger zu und diese durchtrennten die Seile. Doch es war zu spät, denn Tai Lung sprand und hätte es zum anderen Ende geschafft, wenn Meisterin Tigress ihn nicht mit einem starken Tritt weg beförderte. Die anderen 4 Krieger schnappten sich schnell wieder die druchtrennten Seile und Meisteirn Tigress landere auf der ängebrücke nur wenige Meter von Tei Lung entfernt.

Ein epischer und großer Kampf auf der Hängebrücke zwischen Tai Lung und den Furiosen Fünf, außer Mantis der am Schluss dann alle 4 Seile halten musste, verlief nicht wie gewünscht. Denn Sie konnten zwar den großen Tai Lung mit den Seilen der Brücke fesseln und ihn samt der Brücke runtergleiten lassen, doch Tai Lung hohlte mit der Brücke selber einen großen Schwung und schleuderte sich hinterhalb der Furiosen Fünf. Er schaltete alle, außer Meister Crane, mit einem Nervenschocker aus und verschwand kurzdarauf. Die Brücke war nun zerstört und bot nun keinen Weg mehr ins Tal des Friedens.


SehenswertesBearbeiten


WissenswertesBearbeiten

  • Die Länge des ersten Abschnittes der Brücke beträgt 926 Feets (etwa 192 Meter).[1]
  • Der erste Abschnitt der Brücke hat 370 Bretter, wobei bei dem Kampf zwischen Tai Lung und Meisterin Tigress 174 Bretter zerstört wurden.[1]
  • Die Hängebrücke in "Indiana Jones und der Tempel des Todes" wurde als Referenz für die Brücken der Hoffnung verwendet.[1]



GallerieBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Kung Fu Panda Fakten von HP
  2. Die Brücken der Hoffnung in der englischen Kung Fu Panda Wikia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki